Auf die Dächer anderer Leute steigen, macht man als IT-Mensch selten … eher umgekehrt, 😉 So war es heute schon etwas Besonderes, auf einem Neubau in Kargow die Gegenstelle einer Richtfunkstrecke zu montieren.

Vor einer guten Woche hatten wir im neuen Gemeindezentrum die Basis für das WLAN-Netz aufgebaut. Nach verstaubten Dachböden, Niesanfällen, steifen Fingern und einer leckeren Suppe zum Aufwärmen ist nun trotz schlechter Mobilfunkverbindung Internet für Bürger, kommunale Gremienarbeit, Vereine und Sportsfreunde möglich. Für dieses Ziel unterstützte uns auch der Bürgermeister Manfred Schlüter gerne tatkräftig.

WR841 für Gemeinderaum

Test der Richtfunkstrecke
aus einer Neubau-Wohnung

Morgens Schneegestöber,
am Mittag schönstes Wetter.

 

 

Freitag (gestern:) haben wir hier einen netten Nachmittag zwischen DSL-Splitter und Freifunk-Knoten verbracht. Volles Programm war nach erster Begutachtung (am Vortag) angesagt.
Router für DSL-Anschluss besorgen, komisches Kabel vergessen, nochmal los, einrichten … Funktionsprobe 🙁
Ok, falscher Zettel – richtigen gesucht und gefunden – geht!
VPN-Freifunk-Router angeschlossen und gleich 4 Clients online??? Wir sind nur zu zweit?!! Bei der anschließenden Suche nach dem optimalen Standort für den zweiten Mesh-Knoten wurde es immer unruhiger auf dem Flur …
Die Akademieleitung gab uns auch einen eigenen 841er frei, der uns wegen seiner Lage zwang, noch ein zusätzliches Patchkabel durch 4 Wände zu ziehen, aber die Reichweite per Mesh-on-LAN verdoppelte.
Die Sonne war schon lange hinter dem Horizont (hinter den Wolken erst recht:) verschwunden, als wir unsere Sachen dann zusammenpackten.
Die dort untergebrachten Flüchtlinge und die Akademieleitung waren glücklich, dass trotz langsamer 3Mbit-Leitung das „Freie WLAN für Alle“ steht.

Europäische Akademie Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Innenstadt Waren (Müritz)

Zwei weitere Unternehmen in der Innenstadt von Waren (Müritz) bieten Freifunk an: die Buchhandlung mueritz.buch und das kleine Restaurant „Grüne Neun – Streetfood & Coffee„.
www.mueritzbuch.de
Grüne Neun bei Facebook

Im Haus des Gastes steht ein Freifunk-Knoten, der zurzeit über eine Funkstrecke vom Rathaus verbunden ist und den nördlichen Teil des Neuen Marktes besser mit freiem WLAN versorgt. Zudem laufen noch Gespräche über weitere mögliche Standorte am Hafen. Sobald geeignete Plätze gefunden und die Tests beendet sind, wird die Standortkarte aktualisiert.
www.waren-tourismus.de

Auch wenn dies schon eine Weile (26.09.2015) her ist … verschweigen wollen wir es trotzdem nicht. 😉

Freifunk Müritz war mit einem kleinen Stand auf dem Willkommensfest auf dem Marktplatz in Waren (Müritz).
Da dort auch „Flüchtlings-Initiativen“ aus der Müritz-Region vor Ort waren, kam es zu interessanten Gesprächen und neuen Kontakten um weitere Standorte zu vernetzen.

… auf dem Bild v.L.n.R.: Dennis, Mara und Matthias

Unbenannt Letzten Freitag (04.09.) wurde im teenotel, dem Internat des ÜAZ Waren, freies WLAN von uns aufgespannt.
Dort sind neben Azubis derzeit einige Flüchtlinge untergebracht. Schon beim Aufbau und Suche optimaler Standorte sind einige Clients online gegangen.
Selbstverständlich gibt es auch hier keine Ausgrenzung … die dort wohnenden Azubis können Freifunkt ebenfalls nutzen.

Ein Dank geht an die Leitung und Techniker des ÜAZ und teenotel, welche unkompliziert die vorhandene DSL-Leitung für das WLAN mit zur Verfügung stellen.

Was mit losen WLAN-Kabeln zum Pizzabacken mit den Syrischen Flüchtlingen letzten Montag getestet wurde, ist jetzt als ständiges Angebot für die Gäste des „Alten Pfarrhofes“ in Rambow gestartet:

Freies WLAN mit Freifunk Müritz

Freies WLAN für Leseratten
Nach den Bürgern und Gästen der Stadtverwaltung Waren (Müritz) sind nun auch die Leseratten in der gegenüber liegenden Stadtbibliothek mit freien WLAN versorgt. Eine Etage tiefer wartende Kinobesuchern können Freifunk auch im Eingangsbereich nutzen … ein zusätzlicher Blick auf die Uhr hilft, den Film nicht zuverpassen. 😉