Mitmachen

Um selber zum Freifunker, zur Freifunkerin zu werden, …

… brauchst du nichts weiter als ein kleines Gerät, das du bei dir zu Hause aufstellst und mit dem Internet verbindest. Dieses Gerät ist ein sogenannter Router, der mit etwas neuer Software zum Freifunkknoten wird. Der einfachste Weg zu einem solchen Freifunkknoten führt über deine lokale Freifunkcommunity. Dort hält man oft passende und auch schon vorbereitete Knoten zum Selbstkostenpreis bereit. Du nimmst dir einen mit, stellst ihn zu Hause auf, verbindest ihn mit Internet und Netzanschluss … und schon bist auch du ein Teil der wachsenden Freifunkcommunity.

Was könnte ich noch machen?

Du findest unsere Ziele gut und willst gerne bei Freifunk mitmachen? Wir freuen uns darüber! Es gibt
viele Möglichkeiten einen Beitrag in unserer Community „Freifunk Müritz“ zu leisten, fang einfach an!

  • Kreative und DesignerInnen können Aufkleber, Flyer, Webseiten, Anwendungen, T-Shirts oder alles Mögliche gestalten.
  • Wir brauchen Menschen die Beiträge schreiben, fotografieren, übersetzen oder Videos drehen können.
  • BastlerInnen, ProgrammiererInnen und AdminInnen können uns helfen unsere Hardware, Firmware und Dienste zu warten und weiter zu entwickeln oder neue Anwendungen für das Community-Netz zu erfinden.
  • Freie Netzwerker können eigene Dienste aufsetzen, die wir in die freifunk-Website einbinden.

Freifunker sind offen für Neues, unterstützen sich gegenseitig, lernen voneinander und arbeiten zusammen daran, dass die freien Netzwerke sozial und technisch wachsen.

 Freifunk-Initiativen in Mecklenburg-Vorpommern …

Weitere Freifunk-Initiativen auf … freifunk.net